Ein herzliches Dankeschön für ihre Spenden im Rahmen der Annual-Giving-Kampagne 2017/18 geht an die folgenden Familien: Aagaard-Kummer – Acker-Gellerich - Adams-Goggin – Adcox-Specht - Adrieyenko-Keda – Alston - Armanyos-Owen - Arvand-Velasco - Beck-Cho – Beckmann – Benson - Berg - Black-Rosenblum - Boghardt-Plotkin - Boniface-Dietrich – Brachmann-Dehdasti (2) – Buckley-Kruckenberg - Busnel-Vorpahl (2) - Cakir - Campeanu - Castelo-Gonzalez - Choi-Claus – Cropsey - Conway-Rehding Cunliffe-Galil – Dang-Kroemer - Dean – Deringer – Deschler - Devoyans – Dine - Djumena-Ramirez - Douglass – Dubrey - Edenhofer-Hein- Everett – Fiess (2)– Gilder – Gimbel – Gonzalez – Gordon - Green - Gröschel – Haag - Hake-Rodriguez – Hall – Hanson - Hamann – Hanada (2) – Hartmann – Hebous - Heininger – Hernandez – Herrera - Hildebrand – Hirn - Hitaj – Horn - Hubrich-Karlsson – Hutter - Illig - Jessen-Klingenberg (2) - Jia-Smith - Kaltenstadler – Klick – Kneiske - Kohlmeyer-Zeitoun – Kemper (2) - Kopp - Kopp-Wilson (4)– Kotzur - Kuhlen – Lau – Lampkin-Srebric - Lanz - Lehmann-Scholl – Lairo - Levin – Lieb – Liles(2) – Linnenbrink - Lopez-Vermehren – Lorraine-Zegarra - Macnamara - Mantl-Rihai-Pour - Mahious – Mayer-Nicolai - Melters-Ordonez – Mickler - Miranda-Silva – Molineus - Müller - Nakamizu-Wiesen – Nagy (2) – Narayanan – Neal - Nighbert – Nix - O’Donnell – O’Neill - Paine – Palenzatis-Parker - Peter-Velasquez - Peuker-Pham - Propst – Plörer - Ramirez De Arellano – Reichelt – Reinecke -Riedmueller-Smith - Wichmann – Rodrigues – Rolph - Rother - Sanio (2) – Sarmiento - Schmidt - Sedlmayer – Sheldon - Staak-Stein - Stocker – Tack - Tawil, Dagmar – Tawil, Philip – Thiemeyer - Tischer - Tschida-Spiers - Twinn – Uhas - Vorwerk – Veldhues - Wagner - Weiler – Wezel - Wille-Reece – Williams - Wood – Ziegler- Berghausen and: Book a Smile ;) (4) & Anonymous & Sprinkles Potomac -- We thank the following families for donating to our 2017/18 ANNUAL GIVING campaign: Aagaard-Kummer – Acker-Gellerich - Adams-Goggin – Adcox-Specht - Adrieyenko-Keda – Alston - Armanyos-Owen - Arvand-Velasco - Beck-Cho – Beckmann – Benson - Berg - Black-Rosenblum - Boghardt-Plotkin - Boniface-Dietrich – Brachmann-Dehdasti (2) – Buckley-Kruckenberg - Busnel-Vorpahl (2) - Cakir - Campeanu - Castelo-Gonzalez - Choi-Claus – Cropsey - Conway-Rehding Cunliffe-Galil – Dang-Kroemer - Dean – Deringer – Deschler - Devoyans – Dine - Djumena-Ramirez - Douglass – Dubrey - Edenhofer-Hein- Everett – Fiess (2)– Gilder – Gimbel – Gonzalez – Gordon - Green - Gröschel – Haag - Hake-Rodriguez – Hall – Hanson - Hamann – Hanada (2) – Hartmann – Hebous - Heininger – Hernandez - Herrera - Hildebrand – Hirn - Hitaj – Horn - Hubrich-Karlsson – Hutter - Illig - Jessen-Klingenberg (2) - Jia-Smith - Kaltenstadler – Klick – Kneiske - Kohlmeyer-Zeitoun – Kemper (2) - Kopp - Kopp-Wilson (4)– Kotzur - Kuhlen – Lau – Lampkin-Srebric - Lanz - Lehmann-Scholl – Lairo - Levin – Lieb – Liles(2) – Linnenbrink - Lopez-Vermehren – Lorraine-Zegarra - Macnamara - Mantl-Rihai-Pour - Mahious – Mayer-Nicolai - Melters-Ordonez – Mickler - Miranda-Silva – Molineus - Müller - Nakamizu-Wiesen – Nagy (2) – Narayanan – Neal - Nighbert – Nix - O’Donnell – O’Neill - Paine – Palenzatis-Parker - Peter-Velasquez - Peuker-Pham - Propst – Plörer - Ramirez De Arellano – Reichelt – Reinecke -Riedmueller-Smith - Wichmann – Rodrigues – Rolph - Rother - Sanio (2) – Sarmiento - Schmidt - Sedlmayer – Sheldon - Staak-Stein - Stocker – Tack - Tawil, Dagmar – Tawil, Philip – Thiemeyer - Tischer - Tschida-Spiers - Twinn – Uhas - Vorwerk – Veldhues - Wagner - Weiler – Wezel - Wille-Reece – Williams - Wood – Ziegler- Berghausen and: Book a Smile ;) (4) & Anonymous & Sprinkles Potomac

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

AG Schüler experimentieren

Warum schwimmt der Apfel im Wasser und die Birne geht immer unter? Warum trocknet ein neues Frotteehandtuch besser nachdem es gewaschen wurde? Warum ist der Eisbär weiß? Solche und andere interessante Fragen stellen sich die Jungforscher in unseren Experimentiergruppen. Die Kurse werden jahrgangsübergreifend für die Klassen 2 und 3, 4 und 5 sowie 6 und 7 angeboten.

Ziel ist nach dem deutschen Vorbild „Jugend forscht / Schüler experimentieren” und der „Science Fair” an amerikanischen Schulen, einen Mini-Wettbewerb an der GISW zu gestalten, dessen Grundlage eine schriftliche Arbeit und eine Präsentation vor einer Jury ist.

Dazu verwirklichen die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Projektideen und lernen zunächst unter Anleitung, später sehr selbstständig zu experimentieren, beobachten und auswerten. Fragend und forschend erfahren sie so viel über Physik, Chemie und Biologie im Alltag und lernen, wie man in einem Team an naturwissenschaftliche Probleme herangeht und sich über einen längeren Zeitraum intensiv mit einem Thema beschäftigt.

< zurück

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends