Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

(Quelle: The DANA Foundation; Society for Neuroscience)

Brain Bee

Der „Brain Bee” - „Bee” ist eine englische Bezeichnung für Wettbewerb – wurde 1999 in den USA ins Leben gerufen und richtet sich an naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 -12. Der Wettbewerb, der auf Englisch durchgeführt wird, motiviert Jugendliche, Forschung zu betreiben um das Gehirn und die Vielzahl neurologischer Krankheiten besser zu verstehen und eventuell eine Karriere in den Neurowissenschaften anzustreben.

An den jährlich rund 175 Wettbewerben in mehr als 50 Ländern aller Kontinente haben bisher über 80.000 Jugendliche teilgenommen. Die Gewinner der nationalen Vorrunden  repräsentieren ihr Land in einer internationalen Olympiade, die in jedem Jahr von einem anderen Land ausgrichtet wird.

Der lokale Wettbewerb testet das Wissen der Teilnehmer/innen zu den Themen Intelligenz, Emotionen, Gedächtnis, Sinneswahrnehmungen, Alzheimer- und Parkinson-Erkrankungen sowie Suchtforschung. Zur Vorbereitung stellt das Organisationskomitee Literatur und einen entsprechenden Lernkatalog zur Verfügung. Dadurch haben alle Schülerinnen und Schüler, unabhängig von ihrem Wissensstand, die gleichen Chancen auf Erfolg. Die “Neurowissenschaften-Olympiade” hat zusätzlich noch einen neuroanatomischen Praxisteil, bei dem Gehirnmodelle und echtes Gehingewebe verwendet werden, sowie eine Patientendiagnose mit Videos und Anamnesen analysiert werden müssen. Qualifizierte Teilnehmer werden dazu in zusätzlichen Programmen und Praktika vorbereitet.

 

< zurück

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends