Ein herzliches Dankeschön für ihre Spenden im Rahmen der Annual-Giving-Kampagne 2017/18 geht an die folgenden Familien: Aagaard-Kummer – Acker-Gellerich - Adams-Goggin – Adcox-Specht - Adrieyenko-Keda – Alston - Armanyos-Owen - Arvand-Velasco - Beck-Cho – Beckmann – Benson - Berg - Black-Rosenblum - Boghardt-Plotkin - Boniface-Dietrich – Brachmann-Dehdasti (2) – Buckley-Kruckenberg - Busnel-Vorpahl (2) - Cakir - Campeanu - Castelo-Gonzalez - Choi-Claus – Cropsey - Conway-Rehding Cunliffe-Galil – Dang-Kroemer - Dean – Deringer – Deschler - Devoyans – Dine - Djumena-Ramirez - Douglass – Dubrey - Edenhofer-Hein- Everett – Fiess (2)– Gilder – Gimbel – Gonzalez – Gordon - Green - Gröschel – Haag - Hake-Rodriguez – Hall – Hanson - Hamann – Hanada (2) – Hartmann – Hebous - Heininger – Hernandez – Herrera - Hildebrand – Hirn - Hitaj – Horn - Hubrich-Karlsson – Hutter - Illig - Jessen-Klingenberg (2) - Jia-Smith - Kaltenstadler – Klick – Kneiske - Kohlmeyer-Zeitoun – Kemper (2) - Kopp - Kopp-Wilson (4)– Kotzur - Kuhlen – Lau – Lampkin-Srebric - Lanz - Lehmann-Scholl – Lairo - Levin – Lieb – Liles(2) – Linnenbrink - Lopez-Vermehren – Lorraine-Zegarra - Macnamara - Mantl-Rihai-Pour - Mahious – Mayer-Nicolai - Melters-Ordonez – Mickler - Miranda-Silva – Molineus - Müller - Nakamizu-Wiesen – Nagy (2) – Narayanan – Neal - Nighbert – Nix - O’Donnell – O’Neill - Paine – Palenzatis-Parker - Peter-Velasquez - Peuker-Pham - Propst – Plörer - Ramirez De Arellano – Reichelt – Reinecke -Riedmueller-Smith - Wichmann – Rodrigues – Rolph - Rother - Sanio (2) – Sarmiento - Schmidt - Sedlmayer – Sheldon - Staak-Stein - Stocker – Tack - Tawil, Dagmar – Tawil, Philip – Thiemeyer - Tischer - Tschida-Spiers - Twinn – Uhas - Vorwerk – Veldhues - Wagner - Weiler – Wezel - Wille-Reece – Williams - Wood – Ziegler- Berghausen and: Book a Smile ;) (4) & Anonymous & Sprinkles Potomac -- We thank the following families for donating to our 2017/18 ANNUAL GIVING campaign: Aagaard-Kummer – Acker-Gellerich - Adams-Goggin – Adcox-Specht - Adrieyenko-Keda – Alston - Armanyos-Owen - Arvand-Velasco - Beck-Cho – Beckmann – Benson - Berg - Black-Rosenblum - Boghardt-Plotkin - Boniface-Dietrich – Brachmann-Dehdasti (2) – Buckley-Kruckenberg - Busnel-Vorpahl (2) - Cakir - Campeanu - Castelo-Gonzalez - Choi-Claus – Cropsey - Conway-Rehding Cunliffe-Galil – Dang-Kroemer - Dean – Deringer – Deschler - Devoyans – Dine - Djumena-Ramirez - Douglass – Dubrey - Edenhofer-Hein- Everett – Fiess (2)– Gilder – Gimbel – Gonzalez – Gordon - Green - Gröschel – Haag - Hake-Rodriguez – Hall – Hanson - Hamann – Hanada (2) – Hartmann – Hebous - Heininger – Hernandez - Herrera - Hildebrand – Hirn - Hitaj – Horn - Hubrich-Karlsson – Hutter - Illig - Jessen-Klingenberg (2) - Jia-Smith - Kaltenstadler – Klick – Kneiske - Kohlmeyer-Zeitoun – Kemper (2) - Kopp - Kopp-Wilson (4)– Kotzur - Kuhlen – Lau – Lampkin-Srebric - Lanz - Lehmann-Scholl – Lairo - Levin – Lieb – Liles(2) – Linnenbrink - Lopez-Vermehren – Lorraine-Zegarra - Macnamara - Mantl-Rihai-Pour - Mahious – Mayer-Nicolai - Melters-Ordonez – Mickler - Miranda-Silva – Molineus - Müller - Nakamizu-Wiesen – Nagy (2) – Narayanan – Neal - Nighbert – Nix - O’Donnell – O’Neill - Paine – Palenzatis-Parker - Peter-Velasquez - Peuker-Pham - Propst – Plörer - Ramirez De Arellano – Reichelt – Reinecke -Riedmueller-Smith - Wichmann – Rodrigues – Rolph - Rother - Sanio (2) – Sarmiento - Schmidt - Sedlmayer – Sheldon - Staak-Stein - Stocker – Tack - Tawil, Dagmar – Tawil, Philip – Thiemeyer - Tischer - Tschida-Spiers - Twinn – Uhas - Vorwerk – Veldhues - Wagner - Weiler – Wezel - Wille-Reece – Williams - Wood – Ziegler- Berghausen and: Book a Smile ;) (4) & Anonymous & Sprinkles Potomac

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Gebrauchtbücher

Der Buchladen verkauft Gebrauchtbücher zu 30% bis 90% des Neupreises, abhängig vom Grad der Abnutzung des Buches.

Wie verkaufe ich meine Gebrauchtbücher?:

Sie können Ihre gebrauchten Bücher während des gesamten Schuljahres im Buchladen abgeben, wo wir sie in Kommission nehmen.

Der Buchladen behält sich das Recht vor, Bücher aus folgenden Gründen nicht anzunehmen:

  1. Wenn das Buch nicht mehr im Unterricht an unserer Schule verwendet wird
  2. Wenn das Buch, nach unserem Erfahrungswert, zu abgenutzt ist um verkauft zu werden

Jedes abgegebene Buch wird von uns mit einem Bearbeitungszettel mit dem Namen und der Kontaktinformation des Besitzers versehen und im Computer erfasst. Der Verkaufspreis wird abhängig vom Zustand des Buches festgesetzt. Sollten wir ein Buch nicht verkaufen können, da es durch eine Änderung in den Buchlisten nicht mehr im Unterricht verwendet wird, kontaktieren wir Sie, um herauszufinden, ob Sie das Buch gerne zurück hätten oder wir es für Sie entsorgen sollen.

Wenn wir Ihr Buch verkauft haben, kontaktieren wir Sie unter der angegebenen E-Mail Adresse/Telefonnummer. Sie erhalten 70% des Verkaufspreises, der Buchladen behält als Aufwandsentschädigung 30 % Kommissionsgebühr ein.  Sollten wir innerhalb von 3 Wochen keine Rückmeldung von Ihnen erhalten haben, wird der Betrag automatisch dem Buchladen gutgeschrieben. Dies ist auch der Fall, wenn es uns nicht möglich sein sollte, Sie mit Hilfe der von Ihnen angegebenen Kontaktinformationen zu erreichen.

Sie können den Verkaufserlös  im Buchladen während unserer Öffnungszeiten, Dienstag und Donnerstag, jeweils von 8:00 bis 13:00 Uhr abholen.

Falls Sie die DSW verlassen, vergewissern Sie sich bitte im Buchladen, ob gebrauchte Bücher von Ihnen in unserem Bestand sind.

Sollten Sie die USA verlassen, bitten wir Sie zu beachten, dass wir Geldbeträge nicht in andere Länder überweisen bzw. per Post schicken können. Sie können uns gerne die Kontaktinformation einer Person  Ihres Vertrauens geben, der wir an Ihrer Stelle etwaige Erlöse aus dem Gebrauchtbücherverkauf gegen Unterschrift auszahlen. Eine weitere Möglichkeit ist, die verbleibenden Bücher an den Buchladen spenden.

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends