Ein herzliches Dankeschön für ihre Spenden im Rahmen der Annual-Giving-Kampagne 2017/18 geht an die folgenden Familien: Aagaard-Kummer – Acker-Gellerich - Adams-Goggin – Adcox-Specht - Adrieyenko-Keda – Alston - Armanyos-Owen - Arvand-Velasco - Beck-Cho – Beckmann – Benson - Berg - Black-Rosenblum - Boghardt-Plotkin - Boniface-Dietrich – Brachmann-Dehdasti (2) – Buckley-Kruckenberg - Busnel-Vorpahl (2) - Cakir - Campeanu - Castelo-Gonzalez - Choi-Claus – Cropsey - Conway-Rehding Cunliffe-Galil – Dang-Kroemer - Dean – Deringer – Deschler - Devoyans – Dine - Djumena-Ramirez - Douglass – Dubrey - Edenhofer-Hein- Everett – Fiess (2)– Gilder – Gimbel – Gonzalez – Gordon - Green - Gröschel – Haag - Hake-Rodriguez – Hall – Hanson - Hamann – Hanada (2) – Hartmann – Hebous - Heininger – Hernandez – Herrera - Hildebrand – Hirn - Hitaj – Horn - Hubrich-Karlsson – Hutter - Illig - Jessen-Klingenberg (2) - Jia-Smith - Kaltenstadler – Klick – Kneiske - Kohlmeyer-Zeitoun – Kemper (2) - Kopp - Kopp-Wilson (4)– Kotzur - Kuhlen – Lau – Lampkin-Srebric - Lanz - Lehmann-Scholl – Lairo - Levin – Lieb – Liles(2) – Linnenbrink - Lopez-Vermehren – Lorraine-Zegarra - Macnamara - Mantl-Rihai-Pour - Mahious – Mayer-Nicolai - Melters-Ordonez – Mickler - Miranda-Silva – Molineus - Müller - Nakamizu-Wiesen – Nagy (2) – Narayanan – Neal - Nighbert – Nix - O’Donnell – O’Neill - Paine – Palenzatis-Parker - Peter-Velasquez - Peuker-Pham - Propst – Plörer - Ramirez De Arellano – Reichelt – Reinecke -Riedmueller-Smith - Wichmann – Rodrigues – Rolph - Rother - Sanio (2) – Sarmiento - Schmidt - Sedlmayer – Sheldon - Staak-Stein - Stocker – Tack - Tawil, Dagmar – Tawil, Philip – Thiemeyer - Tischer - Tschida-Spiers - Twinn – Uhas - Vorwerk – Veldhues - Wagner - Weiler – Wezel - Wille-Reece – Williams - Wood – Ziegler- Berghausen and: Book a Smile ;) (4) & Anonymous & Sprinkles Potomac -- We thank the following families for donating to our 2017/18 ANNUAL GIVING campaign: Aagaard-Kummer – Acker-Gellerich - Adams-Goggin – Adcox-Specht - Adrieyenko-Keda – Alston - Armanyos-Owen - Arvand-Velasco - Beck-Cho – Beckmann – Benson - Berg - Black-Rosenblum - Boghardt-Plotkin - Boniface-Dietrich – Brachmann-Dehdasti (2) – Buckley-Kruckenberg - Busnel-Vorpahl (2) - Cakir - Campeanu - Castelo-Gonzalez - Choi-Claus – Cropsey - Conway-Rehding Cunliffe-Galil – Dang-Kroemer - Dean – Deringer – Deschler - Devoyans – Dine - Djumena-Ramirez - Douglass – Dubrey - Edenhofer-Hein- Everett – Fiess (2)– Gilder – Gimbel – Gonzalez – Gordon - Green - Gröschel – Haag - Hake-Rodriguez – Hall – Hanson - Hamann – Hanada (2) – Hartmann – Hebous - Heininger – Hernandez - Herrera - Hildebrand – Hirn - Hitaj – Horn - Hubrich-Karlsson – Hutter - Illig - Jessen-Klingenberg (2) - Jia-Smith - Kaltenstadler – Klick – Kneiske - Kohlmeyer-Zeitoun – Kemper (2) - Kopp - Kopp-Wilson (4)– Kotzur - Kuhlen – Lau – Lampkin-Srebric - Lanz - Lehmann-Scholl – Lairo - Levin – Lieb – Liles(2) – Linnenbrink - Lopez-Vermehren – Lorraine-Zegarra - Macnamara - Mantl-Rihai-Pour - Mahious – Mayer-Nicolai - Melters-Ordonez – Mickler - Miranda-Silva – Molineus - Müller - Nakamizu-Wiesen – Nagy (2) – Narayanan – Neal - Nighbert – Nix - O’Donnell – O’Neill - Paine – Palenzatis-Parker - Peter-Velasquez - Peuker-Pham - Propst – Plörer - Ramirez De Arellano – Reichelt – Reinecke -Riedmueller-Smith - Wichmann – Rodrigues – Rolph - Rother - Sanio (2) – Sarmiento - Schmidt - Sedlmayer – Sheldon - Staak-Stein - Stocker – Tack - Tawil, Dagmar – Tawil, Philip – Thiemeyer - Tischer - Tschida-Spiers - Twinn – Uhas - Vorwerk – Veldhues - Wagner - Weiler – Wezel - Wille-Reece – Williams - Wood – Ziegler- Berghausen and: Book a Smile ;) (4) & Anonymous & Sprinkles Potomac

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Lernzentrum

Das Lernzentrum wird in erster Linie als Förderraum genutzt, in dem Schülerinnen und Schüler der Grund-  sowie der Weiterführenden Schule Gelegenheit haben, in kleinen Gruppen oder alleine ungestört mit der Förderfachkraft Frau Frater arbeiten können. Auch die zusätzlichen schulischen Fördermaβnahmen (LRT der Grundschule und LRS-Förderkurse der Weiterführenden Schule) werden hier im Rahmen des Nachmittagsprogramms abgehalten. Des Weiteren werden im Lernzentrum auch erste Abklärungen vorgenommen. Eltern sowie Lehrkräfte können sich hier mit Frau Frater beraten, spezifische Bedürfnisse diskutieren, individuelle Förderpläne erstellen und deren Implementierung besprechen.

Selbstverständlich steht das Lernzentrum auch Eltern zur Verfügung, deren Kinder nicht an einem gesonderten Förderkurs teilnehmen, sondern sich einfach gerne über Lernspiele, -techniken, etc. informieren möchten.

Sollten Sie weitere Fragen haben oder einen Besuch im Lernzentrum vereinbaren wollen, können Sie sich gerne jederzeit mit Frau Frater (afrater@giswashington.org) in Verbindung setzen.

Die folgenden Bilder illustrieren die Fördertätigkeiten und einige pädagogische Projekte im Lernzentrum.

Strategien und Fähigkeiten werden auf spielerische Art und Weise geschult:

Ein Vorleseprojekt von Kindern der Grundschule in der SES:

Schüler der Weiterführenden Schule befragen SES-Kinder und schreiben anschlieβend maβgeschneiderte Geschichten für die SES-Kinder und lesen sie ihnen vor:

 

Stimmen zum Angebot des Lernzentrums von Schülern und Eltern:

„Die Unterrichtsgestaltung ist flexibel und für jeden Schüler angepasst.“

„Die Art zu arbeiten fördert mich.“

„Da wird mir richtig geholfen. Und das macht riesigen Spaß.“

„Es gibt immer eine sehr gute Lernatmosphäre.“

„Sogar die Arbeit macht hier Spaß und ich komme dafür sogar zu früh zum Unterricht!“

„Die interaktive Arbeit zeichnet den Kurs aus.“

„LRT macht Spaß, wir lernen und lachen und Frau Frater ist einfach toll.“

„Frau Frater kann die Kinder begeistern. Sie ist jederzeit offen für Fragen und gibt gute Hinweise und Ratschläge bei Problemen, die wir auch zu Hause umsetzen können.“

„Am liebsten hätte ich jeden Tag LRT.“

"LRT macht viel Spaß, weil die Spiele Spaß machen und wir interessante Sachen machen. Und weil Frau Frater so nett ist!"

"Es ist großartig, dass es LRT als Zusatzangebot in der Grundschule gibt - das ist praktizierte Binnendifferenzierung, wie man es sich als Eltern wünscht! Unser Kind profitiert bereits nach kurzer Zeit vom  individuell zugeschnittenen Lernstoff, den kreativen und ansprechenden Materialen und natürlich von der einfühlsamen und professionellen Betreuung - herzlichen Dank, Frau Frater!"

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends