Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Bald geht es los: Unser Wetterballon Projekt

DIE GISW STREBT IN DEN HIMMEL - DER START UNSERER ERSTEN BOX AN EINEM WETTERBALLON STEHT UNMITTELBAR BEVOR

Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft ‚science for experts‘ haben Schülerinnen und Schüler der GISW in den letzten Monaten unter der wertvollen und hoch geschätzten Mithilfe von Dr. Derrick Lampkin und Tyler Boyle sowohl an der Box als auch hauptsächlich an deren Inhalt für das ‚Wetterballonprojekt‘ gearbeitet. Nur ein paar kleine Schritte trennen uns nun vom Start unserer ersten Box, die wir mit insgesamt 3 Sensoren und einer GoPro-Kamera bestücken werden. Mit der Kamera wollen wir natürlich möglichst spektakuläre Bilder machen, mit den Sensoren Temperatur, Luftdruck sowie Luftfeuchtigkeit in großen Höhen messen. Mit einem Arduino und Raspberry Pi sollen die Daten von den Sensoren gespeichert und später wieder ausgelesen werden. Dazu haben wir intensiv recherchiert, programmiert, diskutiert und gebaut.

Alles Tests sind jetzt abgeschlossen.

Der Start des Ballons, an dem unsere Box hängen wird, ist für den frühen Morgen des 5. Mai 2018 geplant. Zeit und Ort sind jedoch vom Wetter abhängig und werden uns höchstwahrscheinlich am 3. Mai mitgeteilt.

Wer sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen möchte, kann sich gern mit einer Mail an mich wenden (skneiske@giswashington.org). Sobald ich die genaue Zeit und den Ort kenne, gebe ich die Informationen an alle Interessierten weiter.

Und nun heißt es Daumen drücken für den Abschluss dieses himmlischen Projektes.

Susanne Kneiske (AG-Leiterin)

Zurück

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN INTERNATIONAL SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends