Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Experimentieren Erlaubt

Kindergarten besucht “Kleine Experimentierwerkstatt“ an der Weiterführenden Schule

Die Fünft- und Sechstklässler haben im dritten FuF-Modul der Naturforscher „Groß experimentiert mit Klein“ mit großer Begeisterung einfache Experimente ausgewählt und vorbereitet. Die zukünftigen SES-Schülerinnen und Schüler der Frosch-, Marienkäfer- und Seepferdchen-Gruppe haben dann gemeinsam mit den „FuFies” diese Experimente durchgeführt und „protokolliert“. Eine selbstgebastelte Glühlampe, ein Piano aus echten Bananen, eine schwimmende Kerze und eine Lavalampe haben die Kindergartenkinder sehr beeindruckt. Zuletzt wurde noch ein interessantes Gemisch für Seifenblasen zum Mitnehmen hergestellt. Wie die folgenden Fotos zeigen, hatten Klein und Groß viel Spaß beim Experimentieren.

exp1 ex2

Experiment Schwimmende Kerze

Das Bananen-Klavier funktioniert!

ex3

Herstellung der Lavalampe

Ergebnisprotokoll für die Lavalampe

ex5 ex6

Diskussion zum Bau der Glühlampe

Seifenblasen wissenschaftlich

Durch diese Kooperation zwischen dem Kindergarten und der Weiterführenden Schule wird das Interesse an Naturwissenschaften (MINT) an unserer Schule schon im frühkindlichen Alter geweckt und gefördert.

von Lara Agbro (Erzieherin im KIndergarten) und Dr. Anja-Daniela Ellenrieder (Lehrerin an der Weiterführenden Schule)

Zurück

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN INTERNATIONAL SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends