Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

MINT_EC Camp

Medizinphysik und Biomedizin - ein MINT-EC Camp an der Universität Regensburg

Gemeinsam mit 18 weiteren neugierigen Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen deutschsprachigen Schulen durften wir vom 22. - 25. September an einem MINT-EC-Camp in Regensburg zum Thema “Medizinphysik - Biophysik” teilnehmen. Das viertägige Programm lieferte uns einen hervorragenden Einblick in verschiedenste Themenbereiche – angefangen vom Programmieren bis hin zur Nuklearmedizin und den praktischen Anwendungen der Technik bei Krankendiagnostik und Heilung war alles dabei. 

Den ersten Tag nutzten wir zum gegenseitigen Kennenlernen. Während einer Rundtour durch die beeindruckende Altstadt Regensburgs bekamen wir gleichzeitig einen guten Überblick zur Geschichte der Medizin in dieser Gegend, die bis zum Mittelalter zurückreicht. Nach Rückkehr in die Jugendherberge bezogen wir unsere Betten und informierten uns über die Themen, die uns im Laufe der nächsten Tage erwarteten. 

Das Programm des zweiten Tages begann im BioPark Regensburg, wo wir uns einen ausführlichen Vortrag des Unternehmensleiters anhören durften. Wir erfuhren von den interessanten Anwendungsmöglichkeiten der Biotechnologie im Fachbereich Medizin. Danach besuchten wir die Physikabteilung der Universität Regensburg. Hier durften wir unter anderem mit Hilfe von einem kleinen „Arduino“-Minicomputer unseren eigenen Pulsschlag-Sensor bauen und programmieren! 

Den dritten Tag verbrachten wir am Uniklinikum Regensburg. Unsere erste Station war die Strahlentherapie, wo uns verschiedene Therapiemöglichkeiten zur Bekämpfung von Krebs- und Tumorarten erklärt wurden. Danach ging es in die Nuklearmedizin. Dort bekamen wir eine Einführung in Diagnose- und Therapiemöglichkeiten von Schilddrüsen- und anderen Krebserkrankungen und erfuhren einiges über kardiovaskuläre Diagnostik. Auch die Funktionen der dazu eingesetzten technischen Geräte wie das SPECT-CT und das PET-CT (Computer Tomographie) wurden uns genaustens erklärt. Anschließend besuchten wir die klinische Abteilung für innere Medizin und die Poliklinik. Wir lernten dort Ultraschall, Endoskopie, EKG und Erste Hilfe Maßnahmen kennen und wir durften einige Methoden sogar selbst ausprobieren. Zum Abschluss hat und das Klinikum für unseren Einsatz Pizza spendiert. 

Am letzten Tag besuchten wir die Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Regensburg. Wir analysierten an mehreren Stationen experimentell Arzneimittel und synthetisierten einige selbst. Zuletzt kamen wir wieder an der physikalischen Fakultät an. Hier standen Lasertechniken auf dem Programm. Der Einsatz der verschiedenen Laser wurde uns durch Demonstrationsexperimente erklärt. In einem der Physik-Seminarräume fand dann die Verabschiedung statt und wir erhielten unsere Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme am MINT-EC Camp. 

Insgesamt war das MINT-EC-Camp sehr spannend, informativ und hat sehr viel Spaß gemacht. Es war eine gute Gelegenheit mit anderen MINT-EC Schüler*innen, Universitätsmitarbeitern, Ärzten und anderen Spezialisten in Kontakt zu kommen. Darüber hinaus war das Camp durch seine vielseitigen Einblicke in verschiedene Studiengebiete und Berufsgruppen sehr hilfreich für die Studien- und Berufswahl. Wir würden allen Schülerinnen und Schülern eine Teilnahme an einem MINT-EC Camp wärmstens empfehlen!

Von: Ann-July E. (11a) und Sebastian S. (11a)

Zurück

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN INTERNATIONAL SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends