Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

MINT: Schnupperwoche in der „großen“ Schule

Der Besuch der 4. Klassen der Grundschule im fünften Jahrgang ist seit vielen Jahren eine Tradition an der GISW. Während ihrer Schnupperwoche erhalten die Viertklässler die Gelegenheit, in bestimmten Fächern für zwei Stunden am Unterricht der fünften Klassen teilzunehmen und erhalten so einen Eindruck davon, was sie im nächsten Jahr in der Orientierungsstufe erwarten wird.

Im Fach Naturwissenschaften gab es in diesmal eine Überraschung: Die Fünftklässler waren die Lehrerinnen und Lehrer!

Hier einige Berichte:

Am Donnerstag den 28. März kamen sechs Viertklässler in den Nawi-Unterricht der 5a. Bei Frau Colopy darf man alles, was man zu Hause nicht darf: nämlich mit Feuer und Chemikalien arbeiten. Und das Beste: diesmal waren WIR die Lehrer! Man konnte die Aufregung und Lust spüren, als die Grundschüler Chemikalien in Reagenzgläser mit Milch tropften um Zucker, Eiweiß und Stärke nachzuweisen. Jedes Team hatte einen Viertklässler „adoptiert“ und war für dessen Training zuständig. Meine Gruppe hieß „True Moo Chocolate“. Es war interessant Lehrerin zu sein, alles zu demonstrieren und zu erklären. Mir machte das viel Spaß und ich hoffe, alle Viertklässler wissen jetzt wie großartig und wichtig Nawi ist.

von Josephine B. (5a)

Ist in Milch überhaupt Stärke, Zucker oder Eiweiß enthalten? Das fanden die Viertklässler bei uns Fünftklässlern während der Schnupperwoche in NAWI heraus. Sie halfen tüchtig mit und waren für jedes Experiment bereit. Wir arbeiteten mit voller Ausrüstung, vom Bunsenbrenner bis zum Reagenzglas. Zusammen erfanden wir ,,kuh-le” Teamnamen für unsere Milchexperimente, wie z.B. ,,Die vier Kälbchen”, die “Fettreichen” oder ,,Die Cowboys”. Mit Spaß und Action lernten wir viele Reaktionen und Fakten kennen. Wir benutzten Jod um Stärke nachzuweisen, Fehling 1 und 2 um Zucker aufzuspüren und wir benötigten Natronlauge und Fehling 1 um Milch auf Eiweiß zu prüfen. Es war ein sehr schönes Erlebnis für uns alle mit jüngeren Schülerinnen und Schülern zusammenzuarbeiten. Ich persönlich finde die Schnupperwoche ist eine gute Möglichkeit, um Leute die man selten sieht, kennenzulernen und neue Erfahrungen zu sammeln. Es war eine tolle NAWI-Stunde und ich hoffe, dass es den Viertklässlern genauso gut gefallen hat.

von Amelia F., (5a)

Ich fand es sehr spaßig, mit den Viertklässlern zu lernen. Wir arbeiteten in Gruppen, und jede Gruppe bekam einen Viertklässler zugeteilt. Wir untersuchten, ob Milch Eiweiß, Zucker oder Stärke enthält. Wir durften auch unsere eigenen Teamnamen aussuchen. “Team Utter”, hieß meine Gruppe. Wir haben ein paar Experimente gemacht und am Ende stellten wir fest, dass Milch Eiweiß und Zucker enthält, aber keine Stärke. Wir erkannten, dass Milch Eiweiß enthält, weil sie sich violett färbte. Beim Zuckernachweis wurde alles orange, also wussten wir, dass Milch Zucker enthält, aber beim Stärkeversuch passierte nichts, also hat Milch keine Stärke. Wir lernten auch, dass manche Leute nur Milch trinken. Das finde ich total komisch, das sind nämlich alle Babys.

von Jacob B. (5a)

1 2
Josephine B. und Siena P. erklären den Stärkenachweis. Benjamin S. beobachtet die Nachweisreaktion für Eiweiß.
3 4

Robert M. erklärt die Fettfleckprobe.

Teamarbeit der „Cowboys”

5

6

Arbeit mit dem Bunsenbrenner… … das können die Viertklässler schon alleine.
   

Zurück

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN INTERNATIONAL SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends