Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Aktualisierte Covid-19 Richtlinie

Liebe Schulgemeinschaft,

wie in der gestrigen Mitgliederversammlung angekündigt, hat das Covid-19 Response Team entschieden ab 1. Juni 2022 die Covid-19-Richtlinie anzupassen.

Die tendenziell sinkenden Infektionszahlen, die Kontaktverfolgung, die zeigt, dass Ansteckung in den allermeisten Fällen (188 von 190 in diesem Schuljahr) außerhalb der Schule stattfindet sowie das Ziel, unsere Schüler*innen aus sozial-emotionalen und pädagogischen Erwägungen so lange wie möglich im Präsenzunterricht und unter ihren Mitschüler*innen zu behalten, haben zu dieser Entscheidung geführt.

Diese geringe Ansteckungsquote an der Schule verdanken wir unseren vielschichtigen Covid-19 Maßnahmen. Daher hat sich das Covid-19 Response Team für die Beibehaltung dieser bisher so erfolgreichen Schutzmaßnahmen entschieden. Wir bleiben also weiterhin in Phase 1 der Lockerung unserer Covid-Ordnungen.

Die Richtlinie beinhaltet folgende Maßnahmen:

  • Maskenpflicht – gilt weiterhin wie in Phase 1 beschrieben:
    • Beibehaltung der aktuellen Maskenpflicht* in Innenräumen
    • Fortsetzung der aktuellen Maskenpflicht* im Bus
    • Masken im Freien:
      • NEU: Kindergarten: ab 1. Juni auf freiwilliger Basis
      • SES bis Klasse 12: auf freiwilliger Basis
    • Kontaktverfolgung innerhalb der Schulgemeinde
    • 2 x PCR-Test/Woche

* aktuelle Maskenpflicht: Kindergarten: bestsitzende Maske, Grundschule: medizinische oder KN95-Maske, Klassen 5 bis 12: KN95-Maske

In Bezug auf Quarantäne gibt es weiterhin 2 getrennte Richtlinien:

Schüler*in war IN DER SCHULE in Kontakt mit einer positiv getesteten Person:

Schüler*in war ZUHAUSE in Kontakt mit einer positiv getesteten Person:

Nur der oder die positiv getestete Schüler*in und die Geschwister gehen nach Hause in Quarantäne. Alle übrigen Klassenkameraden, geimpft oder ungeimpft, bleiben im Klassenverband und nehmen an den oben genannten Maßnahmen teil. Sollte eine Kontaktperson Symptome entwickeln, begibt sich derjenige bitte in Quarantäne.

Da zuhause ein engerer Kontakt stattfindet, behalten wir unsere bisherige Regelung für die Quarantäne bei. Das heißt, solange jemand zuhause positiv getestet wird, müssen die bisher Negativen aus dem gleichen Haushalt in Quarantäne bleiben.

 

Weitere Informationen finden Sie bei der CDC: https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/vaccines/stay-up-to-date.html

Das Covid-19 Response Team möchte darauf hinweisen, dass die angepasste Richtlinie von einigen Empfehlungen von Montgomery County und CDC abweicht. Die medizinischen Berater des Covid-19 Response Teams unterstützen die Abweichung von CDC, Montgomery County nicht. Das Covid-19 Response Team ist sich des Risikos bewusst und behält sich in Abhängigkeit der Entwicklung der Fallzahlen in der Schulgemeinschaft vor, die angepasste Richtlinie jederzeit zu beenden.

Bitte achten Sie generell alle weiterhin bei Ihren Kindern auf Symptome und testen Sie ggfls. zuhause mit einem Selbsttest. Wenn ein Kind mit Covid-ähnlichen Symptomen erkrankt war und deshalb Unterricht verpasst hatte, kommt es bitte bevor es wieder in den Unterricht zurückkehrt in der Früh um 7:45 Uhr in die Krankenstation, um einen Antigen-Test machen zu lassen. Sollten Sie Fragen zu dieser neuen Regelung haben, wenden Sie sich bitte an covid19response@giswashington.org.

Mit freundlichen Grüßen

Covid-19 Response Team

Zurück

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN INTERNATIONAL SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends