Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Grundschule: Welttag des Buches - Lesepfad

 

Motiviert von den vielen positiven Rückmeldungen des letzten Jahres, entschlossen wir uns, den Tag des Buches wieder im Freien stattfinden zu lassen. Auf dem Gelände hinter der Grundschule waren acht Lesestationen zu dem Buch „Die Umwelt-Konferenz der Tiere„ von Anita van Saan aufgebaut.  Am 8. und 9. Juni konnte bei strahlendem Sommerwetter das unterhaltsame und informierende Wandern beginnen.

Um das Verweilen an den acht Statione nicht allzu lang werden zu lassen, hatten wir den Text gekürzt, jedoch die einprägsame Reimform belassen.  Oft konnte schon der ein oder andere besonders geübte Leser seiner Klasse vorlesen.  

Eine Vielzahl von Tieren informierte uns über die ernste Lage unseres Planeten.  

Nach jeder Botschaft eines Tieres kam es zu eifrigen Diskussionen, Kommentaren und Vorschlägen unserer Schüler, wie wir den Hilferufen und Ratschlägen der einzelnen Tiere folgen könnten. An jeder Station war das Bild des jeweils sprechenden Tieres aufgestellt. Diese kunstvollen Wegweiser hatte Frau Hardage gestaltet.

Entlang des Pfades wurden Bienen-Hotel Modelle bestaunt, die die Schuleingangsstufen-Schüler*innen gebastelt hatten. Die vierten Klassen hatten ein großes Fischernetz mit allerlei Müllresten am Zaun aufgehängt. Hier konnten wir mit eigenen Augen sehen, welche negativen Einflüsse unsere Wegwerfgesellschaft auf die Umwelt hat. Große Aufmerksamkeit erweckten auch die vielen bunten Poster, die eindringlich zum Schutz der Umwelt aufriefen.

Am Ende des Lesepfads gab es wieder, die schon ungeduldig ersehnten Überraschungen. An drei Tischen warteten unsere Volontaere auf die durstigen und erhitzen Wanderer. „Wer will ein Frosch- oder ein Bienen Tattoo? Oder zur Erinnerung den Stempel: „Extinction is forever“? Spannend war das Zusammensetzten der Bienen Hotels, die jetzt den Polinator Garten vor der Grundschule schmücken. Zur Erinnerung an diesen Tag, durfte jeder Schüler einen Sonnenblumen Samen in ein Töpfchen pflanzen und nach Hause mitnehmen.

Am Schluß gab es erfrischendes Wasser und süsse Leckereien, kunstvoll verziert als Bienen, Sonnenblumen und Jaguare.

Die brandaktuelle Thematik des Buches, mit dem Aufruf an alle, unsere Umwelt zu schützen, begeisterte Jung und Alt. Ein besonderes Dankeschön an unsere eifrigen Volontäre, der großzügigen finanziellen Unterstützung der Friends, und all den Kolleginnen für ihre Hilfe.   

Das Buchteam

Ingrid Wrausmann und Ursula Eberhard

Zurück

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN INTERNATIONAL SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends