Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

JUGEND PRÄSENTIERT

 

Erfolgreich präsentiert!

Es ist eine besondere Freude, dass es in Zeiten von Covid-19, Fernunterricht, Klassenteilungen und Hybridunterricht immer noch schulische Erfolge durch das besondere Engagement unserer Schülerinnen und Schüler zu melden gibt.

So konnten sich Anne B. (12a) und Paul v. R. (11b) mit ihrem Video „Warum kann das menschliche Auge keine Atome sehen?“ im bundesweiten Wettbewerb „Jugend präsentiert“ für das Länderfinale qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch!

„Jugend präsentiert“ engagiert sich für die Diskussion und den Austausch über Forschung in Deutschland und wird von allen bedeutenden Wissenschaftsorganisationen des Landes unterstützt. Dabei geht es unter anderem um die Stärkung der Präsentationskompetenz von Schüler*innen besonders in den MINT-Fächern und die Förderung der Begeisterung für Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik.

Ziel des Wettbewerbes, den die Wissenschaft im Dialog GmbH jährlich ausschreibt, ist es, ein naturwissenschaftliches Thema so zu präsentieren, dass Inhalt und Vortragsstil gleichermaßen überzeugend sind. Erfolgreiche Teilnehmer qualifizieren sich nicht nur für die nächste Runde, das Bundesfinale, sondern erhalten ein individuelles Kompetenztraining durch Rhetorik Expert*innen der Universität Tübingen.

Wer kann teilnehmen?

Schüler*innen von Klasse 7 bis 12, einzeln oder mit Partner*in

Was ist zu tun?

Erstellung einer Präsentation (zunächst eines 5-minütigen Videos) zu einer naturwissenschaftlichen, mathematischen oder technischen Frage.

Wie geht es weiter?

Qualifizierte Teilnehmer erhalten eine Einladung zum Länderfinale, was normalerweise in Deutschland stattfindet. Zum interessanten Programm gehört eine mehrtägige Präsentationsakademie mit Vorträgen, Workshops und Live-Experimenten.

In der diesjährigen online-Variante wird es außerdem einen spannenden Spieleabend geben, so ist auch unter den besonderen Umständen für Unterhaltung gesorgt.

Schließlich wird in einer weiteren Runde entschieden, wer im September zur Final-Show in Berlin starten darf.

Wir wünschen unseren diesjährigen Teilnehmern viel Glück und Spaß auf dem Weg in die nächste Runde und bedanken uns bei Frau Nicole Bankert für die Unterstützung dieser Initiative!

Steffi Colopy

STEM-Koordinatorin

Zurück

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN INTERNATIONAL SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends