Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Klima geht uns alle an!

KLIMA GEHT UNS ALLE AN! – Erstes GISW Informations- und Diskussionsforum

Am Valentinstag, dem 14. Februar 2020, organisierte unsere FuF-Gruppe (#FuFforfuture) das erste GISW-Informations- und Diskussionsforum zu den aktuellen Umweltproblemen. Teilnehmer waren Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 9. Das Ziel dieser Veranstaltung war, wach zu rütteln und auf die katastrophalen Folgen des Klimawandels aufmerksam zu machen und Ideen, um diese Entwicklungen zu stoppen.

Das Programm, das von Yola E. (7A) moderiert wurde, war in vier Hauptthemen unterteilt: Klimawandel, Umweltverschmutzung, Zerstörung von Regenwäldern und Ökosystemen und was wir tun können, um die globale Erwärmung zu stoppen. Jedes Thema wurde durch einen kurzen Informationsblock z.B. durch Videos oder Slide Shows eingeleitet. Während des Themas „Umweltverschmutzung“ erklärten und zeigten vier Schüler der Grundschule den Schülerinnen und Schülern der großen Schule die korrekte Benutzung der grauen, grünen und blauen Mülleimer. Im Anschluss an die Präsentationen folgten jeweils die Debatten der Expertenrunde. Fragen der Schülerinnen und Schüler, wie zum Beispiel „Wie lange ist die Erde noch bewohnbar, wenn nichts gegen den Klimawandel unternommen wird?“ oder „Wie schnell kann der Klimawandel gestoppt werden?“, waren vorab gesammelt worden. Zur Expertenrunde zählten Hannah O. (11A), Damian M. (12A), Sophie H. (7A), Charlotte F. (7A), Luciana M. (7B) sowie die Lehrer Herr Endenich, Herr Jessen-Klingenberg und Herr Seesing (als Mitglied des erweiterten Schulleitung), die bei der Diskussion der verschiedenen Fragen ihr Fachwissen einbrachten. Ferdinand R. (12A) hat als Diskussionsleiter die Debatte sehr professionell und effektiv geführt. Er bereicherte die Diskussion auch mit seinem fundierten Wissen zu jedem Thema.

Wir möchten uns bei Luciana Miranda bedanken, dass sie sowohl bei der Organisation der  Veranstaltung mitgeholfen hat und jetzt bereits am nächsten Projekt den „Weekly Challenges“ arbeitet, das die gesamte Schulgemeinschaft  anregen soll, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Wir sehen es als unsere Pflicht, aktiv zu werden, um die Zukunft der nächsten Generationen nicht zu ruinieren. Bitte helfen auch Sie mit!

 Wir möchten uns auch bei Frau Ellenrieder dafür bedanken, dass sie uns geholfen hat, dies alles möglich zu machen, indem sie die Gruppe #FuFforfuture ins Leben gerufen hat.

Am Ende der Informations- und Diskussionsveranstaltung haben wir die Gewinner unseres Wettbewerbs: „Umwelt geht uns Alle an!“, den wir bereits Ende letzten Jahres organisiert hatten, bekannt gegeben. Zunächst einmal vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben. Wir haben so viele schöne Beiträge erhalten!

Die Gewinner des Wettbewerbs sind:

Erster Platz: Luciana M. (7B) - Spiegelung der Zukunft (siehe Bild)

Zweiter Platz: Johanna v.N. (8A) – A Small Poem I Would Like To Share (Ein kleines Gedicht, das ich gerne teilen möchte)

Dritter Platz: Lina O. (6A) – Where Did My Home Go? (Wo ist mein Zuhause geblieben? (siehe Bild)

Bitte denken Sie daran, Klima geht uns alle an!

von Sophie H., Charlotte F. und Yola E. (alle aus der 7A)

Zurück

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN INTERNATIONAL SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends