Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Mittelstufe

Die Mittelstufe umfasst die Klassen sechs bis zehn, wobei die 10. Klasse eine Sonderstellung einnimmt, da sie zugleich die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe ist.

Wahlmöglichkeiten bestehen für die Schülerinnen und Schüler nach der 5.Klasse. Sie können Spanisch oder Französisch als zweite Fremdsprache wählen. Nach der 7.Klasse wird dann zwischen Latein und NWP(Naturwissenschaftliches Praktikum)/Informatik gewählt.

Für die Fächerwahl der 10. Klasse erfolgt eine ausführliche Beratung der Schüler, weil sie für die Fächerbelegung der Qualifikationsphase entscheidend ist. Mit Abschluss der 10.Klasse erwerben alle Schülerinnen und Schüler den Realabschluss.

Realschüler an der DSW

An der DSW ist von der 6. bis zur 10. Klasse der Besuch des Realschulzweiges möglich. In der Regel werden Realschüler aufgrund der geringen Schülerzahl in den Jahrgängen sechs bis zehn im Klassenverband zusammen mit Gymnasiasten unterrichtet. Eine Differenzierung findet aber in Hinblick auf Inhalte, Methoden und Bewertung statt.

Die Stundentafel für den Pflichtunterricht entspricht der des Gymnasiums, mit Ausnahme der zweiten Fremdsprache, die allerdings freiwillig belegt werden kann, z. B. wenn Realschüler Vorkenntnisse in der Fremdsprache besitzen oder beabsichtigen, vor dem Realschulabschluss in den Gymnasialzweig zu wechseln.

Der Übergang von der Realschule auf das Gymnasium ist in den Klassen sechs bis acht möglich. Er sollte nach Antrag zum Zeitpunkt des Halbjahres- oder Jahreszeugnisses vollzogen werden.

Ein Wechsel in den gymnasialen Zweig nach Klasse neun ist nicht möglich.

Am Ende der Klasse zehn wird der Realschulabschluss vergeben. Er ist an der DSW mit einer gesonderten Prüfung verbunden. (siehe unten)

Für den Wechsel vom Realschul- in den Gymnasialzweig (letzter Wechsel von 8 nach 9 möglich) ist ein Notendurchschnitt von 2,5 in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und einer Naturwissenschaft sowie ein Durchschnitt von mindestens 3,0 in den anderen Fächern notwendig. Außerdem muss der Schüler eine zweite Fremdsprache belegt haben.

Zum Besuch der gymnasialen Oberstufe berechtigt der Realabschluss allerdings nur, wenn der Schnitt in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik 3,0 ist, in keinem dieser Fächer mangelhafte Leistungen erzielt wurden, und auch in den Nebenfächern ein Schnitt von mindestens 3,0 erreicht wurde.

Da an der DSW das Abitur nach zwölf Jahren eingeführt wurde, ist die 10. Klasse zugleich die letzte Klasse der Sekundarstufe I, als auch die erste Klasse der Sekundarstufe II. Daher müssen Realschulabsolventen mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe die 10. Klasse auf gymnasialem Niveau wiederholen, bevor sie in die 11. Klasse, den Beginn der Qualifikationsphase fürs Abitur, eintreten können.

Bei geplantem Schulformwechsel ist es empfehlenswert, frühzeitig Kontakt mit unserem Mittelstufenkoordinator aufzunehmen.

Der Mittelstufenkoordinator ist Herr Loeckmann.

Email: m.loeckmann@dswash.org

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen.

Erfahren Sie mehr über die Friends