Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

23. Oktober: GISW 60-Jahr-Feier

Die Deutsche Internationale Schule feiert ihr 60-jähriges Bestehen

Am 23. Oktober 2021 feierte die Deutsche Internationale Schule Washington D.C. (DSW/GISW) ihr 60-jähriges Bestehen sowohl persönlich auf dem Chateau Drive Campus als auch online über einen YouTube-Livestream. Es war ein denkwürdiges Ereignis mit namhaften Gastrednern in einem feierlichen Programm, gefolgt von einem Empfang.

Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Schulvereins, Dennis Fehr, begrüßte alle Anwesenden zu den Feierlichkeiten und gab einen Rückblick auf die Geschichte der Schule. Anschließend stellte Annegret Jung-Wanders, die neue Schulleiterin der GISW, fest, dass die Schule im Gegensatz zu einem Menschen, der mit 60 Jahren in den Ruhestand geht und anfängt, langsamer zu werden, so dynamisch und lebendig wie eh und je ist, indem sie ihre langen Traditionen weiterführt, aber auch ständig neue Programme entwickelt. Dr. Emily Haber, die deutsche Botschafterin in den Vereinigten Staaten, erinnerte an ihre eigenen zwei Jahre an der Deutschen Schule in den späten 1960er Jahren und wies auf den Wandel der Schule zu einer internationalen, multikulturellen und mehrsprachigen Einrichtung hin, die von der Bundesrepublik Deutschland unterstützt wird.

Frau Ulla Schmidt, Mitglied des Deutschen Bundestages, betonte die Bedeutung des Netzwerks der Deutschen Auslandsschulen und diskutierte mit den Schüler*innen lebhaft über die Bedeutung einer mehrsprachigen Ausbildung in der heutigen Welt. Anhand konkreter Beispiele machten drei Schüler*innen (Thomas G., Sarah D. und Julia F.) die Leitprinzipien der Schule greifbar: "Independent, Bilingual und Weltoffen". Alumni-Sprecherin Carla Minami, die sowohl Schülerin als auch Lehrerin an der GISW war, wies auf die vielen Erfolgsgeschichten unter den Absolventen der Schule und auf das weltweite Netzwerk hin, das die Alumni genießen.

Ein weiterer Gastredner war der Mixed-Media-Künstler Michael Pendry, der kürzlich Friedenstauben aus Papier im Hauptschiff der Washingtoner Nationalkathedrale installiert hatte und der das Kunstprojekt zum 60-jährigen Bestehen der GISW inspirierte, das aus bunten Tauben mit Botschaften in der Aula bestand. Er sprach über den Enthusiasmus, den die SchülerInnen der GISW während der von ihm geleiteten Workshops an der Schule gezeigt haben, und über seine eigene Überzeugung, dass die Kunst die Gesellschaft verändern und vereinen kann.

Leon L., ein Schüler der 12. Klasse, stellte das Wandgemälde zum 60-jährigen Bestehen der Schule vor, das derzeit gemalt wird und auf einer großen Leinwand die kollektiven Ideen der Schüler zum Thema "Was es bedeutet, Teil der GISW-Gemeinschaft zu sein" darstellen soll.

Das Programm umfasste wunderschöne und bewegende Musikstücke, die von talentierten GISW-SchülerInnen der Klassen 6-12 vorgetragen wurden.  Simon A., Felix K. und Christian W.spielten alle ein Klaviersolo. Wir hatten auch das Vergnügen, drei Lieder zu hören, die von unserem GISW-Streichensemble vorgetragen wurden, das aus 10 SchülerInnen (Lourdes R., Charlotte B., Hannah und Sarah D., Cornelius E., Chase H., Kathrina M., Karla und Freya N. und Flora S.) und ihren LehrerInnen (Antje Linnenbrink, Isabelle Hagemann und Julia Strohbusch) besteht.

Am Ende des Programms würdigten Annegret Jung-Wanders und Dennis Fehr die vielen Personen, die Zeit, Energie und Talent investiert hatten, um die 60-Jahr-Feier zu einem solchen Erfolg zu machen. Dazu gehörte auch unser Schüler*innen-Technik-Team, das die gesamte technische Unterstützung für die Veranstaltung leistete und es den Mitgliedern unserer GISW-Gemeinschaft weltweit ermöglichte, per Livestream teilzunehmen.

Im Anschluss an das offizielle Programm gab es einen festlichen Empfang mit einer wunderbaren Geburtstagstorte, Vorspeisen und Getränken. An den Wänden der Eingangshalle hingen große historische Fotos von den beeindruckenden Gebäuden am Chateau Drive, als sie 1975 eingeweiht wurden. Außerdem gab es ein großes gelb-blaues Originalschild mit dem Emblem der Schule aus dieser Zeit zu sehen. Die Gäste unterhielten sich gern mit anderen Ehemaligen, den Rednern und ehemaligen Kollegen. Die Anwesenden waren sichtlich stolz darauf, Teil der GISW-Gemeinschaft zu sein.

Interessierte können sich über diesen YouTube-Link eine Videoaufzeichnung des Programms zur 60-Jahr-Feier ansehen.

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN INTERNATIONAL SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends