Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Cafeteria im Schuljahr 2021/22

Der Zeitplan für die Wiedereröffnung der Cafeteria ab dem 29. November berücksichtigt sowohl die Notwendigkeit, unsere Schüler*innen, Lehrkräfte und Mitarbeiter*innen während der Corona-Pandemie zu schützen, als auch die Notwendigkeit, wieder warme Mahlzeiten anzubieten.  Wir möchten unsere Schulgemeinschaft daran erinnern, dass wir immer noch unter den "Covid-Zeiten" operieren und dass diese Wiedereröffnung daher in absehbarer Zukunft von den "normalen Zeiten", an die wir vor der Pandemie gewöhnt waren, abweichen muss.  Wir werden unsere Betriebsabläufe regelmäßig überprüfen und, wenn möglich, Anpassungen vornehmen.

PHASEN DER CAFETERIA-ERÖFFNUNG:

Phase I (Probephase 3 Wochen - 29. Nov. bis 17. Dez.)

Am 29. November beginnen wir mit der Ausgabe von warmen Mahlzeiten nur an die Schüler*innen, die derzeit Lunchtüten erhalten.  Diese Testphase läuft bis Freitag, 17. Dezember (letzter Schultag vor den Weihnachtsferien).  Diese geringere Anzahl von Essen ermöglicht eine bessere Organisation und entsprechende Anpassungen, während wir die neue Vorgehensweise testen.

Die "Covid"-Maßnahmen schränken die Kapazität unserer Cafeteria ein, und wir müssen dafür sorgen, dass die Warteschlange der Schüler*innen nicht zu lang wird - es wurden Änderungen vorgenommen, um ein Gedrängel der Schüler*innen und eine Verlangsamung der Warteschlangen zu vermeiden.  Alle Covid-Maßnahmen werden beibehalten (z. B. werden die Schüler*innen ihren eingeteilten Gruppen essen; Masken müssen immer getragen werden (außer beim Essen); Händedesinfektionsmittel; Reinigung der Tische zwischen den Essensschichten; geöffnete Außentüren für zusätzliche Belüftung usw.).  Die folgenden wesentlichen Änderungen wurden beim Mittagessen vorgenommen (wir werden diese Testphase überwachen und Elemente je nach Bedarf anpassen):

  • Zurzeit werden keine Alternativen zur warmen Mahlzeit, wie z.B. Sandwiches oder Salate angeboten.
  • Es werden vorverpacktes, versiegeltes Plastikbesteck und Einwegteller verwendet.
  • Wasser in Flaschen wird zur Verfügung gestellt.
  • Die Schüler*innen sitzen nun zu dritt an einem Tisch in Zick-Zack-Formation mit einem Abstand von 6 Fuß (2m).  (An den Tischen sitzen normalerweise 8 Schüler.)
  • Vorerst werden keine "Tageskarten" verkauft.

 

Phase II (ab 5. Januar in zwei Teilen)

Mittwoch, 1. Dezember

Mit der "Mittwochspost" wird ein Link an die gesamte GISW-Gemeinschaft verschickt, über den die Anmeldung für die Phase II des warmen Mittagessens für alle geöffnet wird.  Phase II beginnt am Mittwoch, 5. Januar 2022 (siehe unten).  Weitere Einzelheiten werden am 1. Dezember bekannt gegeben.

Derzeit ist geplant, dass Phase II für alle GISW-Schüler*innen und –Mitarbeiter*innen geöffnet wird und in zwei Teile unterteilt sein wird.

Teil A) 5. Januar (Tag nach den Weihnachtsferien) bis 8. April (letzter Tag vor den Osterferien) und

Teil B) 25. April (Tag nach den Osterferien) bis 22. Juni (letzter Schultag).  Für Teil B wird es etwa einen Monat vor Beginn eine gesonderte Anmeldung und eventuell benötigte Anpassungen geben.

...........................................................................................................................................................................................................................

Im Kindergarten wird für alle, die sich dafür angemeldet haben, in der Cafeteria täglich warm gekocht. Die Kinder essen gemeinsam, je nach Wetterlage, im Gruppenraum oder im Freien.

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN INTERNATIONAL SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends