Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Aus Alt wird Neu – die EnSan-Bauarbeiten haben begonnen!

Verabschieden Sie sich vom veralteten Look des DSW-Hauptgebäudes. Die Zeit ist reif für ein energieeffizientes Make-Over!

Mit dem Start der Sommerferien hat auch die erste Phase der mit Spannung erwarteten energetischen Sanierung (EnSan) begonnen – die Demontage. Nachdem die DSW-Mitarbeiter all ihr Hab und Gut sicher in Umzugskartons verstaut hatten, konnte es losgehen. Die fleißigen Handwerker und Bauarbeiter nahmen zunächst das Büro des stellvertretenden Schulleiters und Oberstufenkoordinators sowie das der Counselorin in Angriff und arbeiten sich nun durch den Verwaltungstrakt in Richtung Kunstraum.  

Sind Sie auch so gespannt auf das Endprodukt wie wir? Wir wollen Sie nicht zu lange auf die Folter spannen und möchten ihre Neugierde mit ein paar ersten Bildern der laufenden Renovierungsarbeiten stillen.

Wir können es kaum erwarten, die verwunderten Blicke unserer Schülerinnen und Schüler zu sehen, wenn sie die Fortschritte beim Umbau der Verwaltung nach den Ferien zum ersten Mal sehen. Bis dahin halten wir Sie weiterhin regelmäßig über den aktuellen Stand der Renovierungsarbeiten auf dem Laufenden.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Patrick Völlmar von International Moving Services für die großzügige Spende von Umzugkartons.

Abzäunung auf dem Greentop für Baumaterialien

27. Juni 2014

30. Juni 2014

Büro des Stellvertretenden Schulleiters und des Oberstufenkoordinators

27. Juni 2014

30. Juni 2014

Büro der Guidance Counselorin der Weiterführenden Schule

Kunstraum der Weiterführenden Schule (bisher lediglich ausgeräumt)

 

27. Juni 2014

27. Juni 2014

 

 

 

Zurück

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN INTERNATIONAL SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends